Geh zurück

Nachhaltiger Tourismus, in Bio Qualität und zum guten Preis

Eine Tour mit Civitatours passt perfekt zu einer umweltschonenden Tourismusplanung. Nachhaltiger Tourismus und zum guten Preis!

Civitatours bietet Besichtigungen und Ausflüge an, die für Menschen aller Altersgruppen geeignet sind und in direktem Zusammenhang mit den Besonderheiten der besuchten Gebiete stehen. Nachhaltig, biologisch und günstig zu Reisen und zu Essen ist eines der Hauptanliegen von Civitatours. In unseren touristischen Angeboten schlagen wir vor, Wohlbefinden, Freiheit, Gemeinschaft mit der Natur und Umweltschutz zu verbinden.

Während eines Aufenthalts in Monte Argentario in der Toskana können Sie also verschiedene Aktivitäten am Meer ausüben. Civitatours schlägt zum Beispiel eine Bootsfahrt oder einen Ausflug zum Monte Argentario vor. Der Monte Argentario befindet sich in einem Naturpark, einem geschützten Reservat in einer herrlichen Umgebung! Sie können eine Bootsfahrt von Porto Santo Stefano oder Porto Ercole aus unternehmen. Porto Ercole ist ein traditionelles Fischerdorf mit farbenfrohen Gebäuden und Booten im Hafen, wo sich die meisten Touristen wegen der schönen Atmosphäre einfinden. Wir organisieren für Sie einen bezaubernden Ausflug auf einem unserer Segelboote und bieten Ihnen ein Mittagessen oder einen Aperitif an, während Sie einen bezaubernden Sonnenuntergang in einer einzigartigen natürlichen Umgebung beobachten!

Seeluft, Meeresgischt und Meerwasser versorgen Ihre Lungen und Bronchien auf natürliche Weise mit Kalzium, Jod, Magnesium, Natriumchlorid, Silizium und Kalium.  Nicht zu vergessen die Sonne, die Ihrem Körper eine schöne goldene Farbe verleiht, während Sie Wohlbefinden und Vitamin D tanken!

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Der Monte Argentario bietet uns Weite Räume, und die Landschaften, die man vom Meer aussieht, sind herrlich. Der Sonnenauf- oder -untergang über diesen Landstrichen und die Unendlichkeit des Horizonts regenerieren uns, das Schwimmen zwischen den Fischen, die Gerüche und das Plätschern der Wellen sind das Beste natürliche Anti-Stress-Mittel und ermöglichen es Ihnen, Ihren Geist zu befreien.

Für den Reisenden kann die Gelegenheit, sich auf dem Meer zu entfalten, durch eine Bootstour in einem Naturschutzgebiet, zum Träger einer Träumerei werden, die uns bei der Besinnung auf unsere Ursprünge begleiten kann, wobei wir die Beziehung zur Natur selbst oder die vergessene Beziehung zu ihr wiederentdecken. So könnte man diese Gegend des Monte Argentario erleben. Der Monte Argentario befindet sich im Süden der toskanischen Küste, in der Provinz Grosseto. Die Halbinsel Monte Argentario ist bei toskanischen Touristen sehr beliebt, denn sie bietet eine außergewöhnliche Umgebung: Sie liegt zwischen zwei langen Sandstreifen, den sogenannten Tomboli, im Herzen der Lagune von Orbetello.

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

In der nahen Landschaft der Maremma Toskana, bekannt als Parco dell’Uccellina, finden Sie andere Horizonte: wilde Strände, Sumpfgebiete, Dünen und Pinienwälder… ein wahres Paradies für Zugvögel, Füchse, Stachelschweine und Schildkröten. Ein natürliches und kulturelles Erbe, das durch die herrlichen genuesischen und mediceischen Wachtürme repräsentiert wird. In dieser natürlichen Umgebung bietet Civitatours Wanderungen oder Trekkingtouren an, um Ihnen wunderschöne Tage zu bescheren.

Eine Tour mit Civitatours steht in perfektem Einklang mit einem nachhaltigen Ansatz für die besuchten Gebiete und ermöglicht es dem Touristen, unsere Aktivitäten (Spaziergänge, Wanderungen, Touren, Golf, Reiten, biologische Weinproben) in einer geschützten Umgebung auszuüben, die Natur (wieder) zu entdecken und Schritt für Schritt in das Herz der biologischen Vielfalt, den lebendigen Teil der Natur, einzutauchen und dabei atemberaubende Landschaften zu genießen – das ist es, was wir unter Ökotourismus verstehen. Bio-Reisen und Bio-Ernährung ist unsere Philosophie – und natürlich alles zum richtigen Preis! Gesundheit und Wohlbefinden verbinden sich mit unseren Reisen, bei denen wir neue Horizonte in Verbindung mit der Natur, der Geschichte und der Kunst entdecken und dabei den Schutz der Umwelt, der Volkskulturen und der biologischen Vielfalt respektieren – das ist unsere Arbeit.

Entdecken Sie die Natur mit Civitatours! Oder wie man den Wert und den Reiz eines Aufenthalts wiederentdeckt

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Civitatours ist sich bewusst, dass wir in einer seltsamen Zeit leben, in der die Zeit – die wir ständig mit unzähligen Dingen füllen – zu vergeuden und uns zu entrinnen scheint, und stellt das zwingende Bedürfnis einiger von uns, den Unterschied zwischen Aktivität und Ruhe, zwischen Geschwindigkeit und Langsamkeit zu spüren, in den Mittelpunkt dieser Touren und Aufenthalte. Für den Reisenden von heute ist es eine Frage des Rhythmus. Für Civitatours sind langsame Reisen, Spaziergänge, Ausflüge und das Betrachten der Natur und eines Kunstwerkes Mittel, um sich wirklich gut und erfüllt zu fühlen! Außerdem können Sie auf den von Civitatours ausgearbeiteten Routen verschnaufen. In diesen Zeiten, in denen wir so wenig Zeit haben, unseren Planeten zu entdecken, ist der “langsame Tourismus” für uns eine der Lösungen und eine Art des Reisens für einen gesünderen Tourismus und zum Schutz unserer Umwelt und unserer Kunststädte, die durch den unkontrollierten und unbegrenzten Tourismus so stark beschädigt wurden.

Wenn Sie umweltfreundlich und verantwortungsbewusst reisen, indem Sie Ihre Bewegungen reduzieren und umweltfreundliche Verkehrsmittel bevorzugen – mit dem Zug, dem Öko-Bus, dem Segelboot, zu Pferd, mit dem Fahrrad, dem Elektrofahrrad oder zu Fuß -, werden Sie Orte entdecken, die mit dem Auto oft nicht zu erreichen sind!

Darüber hinaus können Sie mit den guten Empfehlungen von Civitatours die gesunde und natürlich biologische Küche der Toskana entdecken!

…”  Daniel: Ich habe vor ein paar Tagen in diesem von Civitatours vorgeschlagenen Restaurant in Argentario in der Toskana zu Mittag gegessen und war sehr positiv überrascht: abwechslungsreiche Menüs und Preise, traditionelle und kreative Küche, eine vollständige und schöne Weinkarte, ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis, diskreter und kompetenter Service, ein großer Raum mit Terrasse, ausreichend große Tische und eine besondere Sauberkeit, auch auf den Toiletten! Und natürlich habe ich dieses Mittagessen in einem Agrar-Tourismus inmitten der Natur eingenommen! Für Touristen und Reisende kann ich dieses Restaurant sehr empfehlen (ich mache hier keine Werbung für das Restaurant, sondern für Civitatours… ), wo man noch die traditionelle toskanische Küche objektiv biologisch und sehr schmackhaft genießen kann! Ich habe mich nicht getraut, nach dem Küchenchef zu fragen, weil ich dachte, er sei sehr beschäftigt, aber ich kam anschließend hierher zurück, um ihm zu gratulieren… “

Möchten Sie die Schätze anderer Kulturen entdecken? Dann ist Rom genau das Richtige für Sie! Die Ewige Stadt.

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Civitatours bietet Ihnen Alternativen zur traditionellen Art, Rom zu besuchen. Tourismus, wie wir es verstehen, ist eine Tour der Entdeckung und des Vergnügens. Wir schlagen sorgfältig ausgewählte Strukturen vor die wir aufgrund unserer persönlichen Erfahrung ausgewählt haben, somit vermeiden wir es, unseren Kunden standardisierte Dienstleistungen vorzuschlagen. Unsere heutige Berufung ist einfach zu erklären: Es ist der Ökotourismus, d. h. ein Gebiet zu valorisieren, den Empfang der Besucher mit der Qualität der Dienstleistungen zu verbinden und die Denkmäler, Kathedralen und prächtigen Plätze Roms, des Roms der Vergangenheit und der Gegenwart, in einer Weise, die ihre Identität und ihre Geschichte bewahrt und respektiert.

Die Identität und das künstlerische und kulturelles Erbe zu bewahren und zu achten. Rom, die ewige Stadt, die von Millionen von Touristen aus aller Welt besucht, und heute stehen wir vor einer großen Herausforderung, nämlich der Bewahrung dieses Erbe für künftige Generationen zu bewahren.

Wir schlagen Ihnen zwei Möglichkeiten vor, Rom zu besuchen: “Rom, die ewige Stadt” und “Rom, Weinberge und Schlösser”.

Rom, die ewige Stadt

Hier ist eine unserer Routen, die Sie sicher schätzen werden: die Tour “Klassisches Rom” ist eine Tour, die Sie die Pracht der Ewigen Stadt entdecken lässt.

Die Tour beginnt zu Fuß auf dem Petersplatz mit den prächtigen Kolonnaden und dem majestätischen Petersdom.

Dieser kann von uns gebucht werden, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Nach den Wundern des Petersdoms besuchen wir bei einer Panoramatour mit unserem umweltfreundlichen Bus: Isola Tiberina, Piramide Cestia, Terme di Caracalla.

Dann geht es zu Fuß weiter: Kolosseum, Altar des Vaterlandes, Trevi-Brunnen, Pantheon, Piazza Navona.

Wer sich für Civitatours entscheidet, entscheidet sich für eine Kombination aus Tourismus und Lebensfreude.

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Auf diese Weise können Sie neue Freunde kennen lernen und Ihre Zeit sinnvoll nutzen. Sie werden die Gelegenheit haben, an ungewöhnlichen Orten in Rom Halt zu machen, die “Einheimischen” zu treffen, um ihren Alltag zu erleben und in ihre Lebensweise einzutauchen; sich einfach und natürlich auszutauschen,  und Ihre Erfahrungen zu teilen, einen echten Blickwinkel auf ihren Lebensraum in Rom zu bekommen, so viele Möglichkeiten, um Ihre Reise zu bereichern; sich Zeit zu nehmen, wird dem Reisenden erlauben, Stress abzubauen und so seinen biologischen Rhythmus, der das ganze Jahr über stark unter Druck stand, neu einzustellen und zu regulieren.

… “Jason und Michaele: Wer liebt nicht einen schönen Sonnenuntergang?! Den schönsten Sonnenuntergang in Rom erlebten wir vom Aussichtspunkt des Pincio-Hügels, am westlichen Ende des Parks der Villa Borghese. Es ist sehr einfach, dorthin zu gelangen. Von einer der Terrassen aus liegt Ihnen die Piazza del Popolo zu Füßen. Zwei Zwillingskirchen bewachen den Eingang zum Platz, Santa Maria dei Miracoli und Santa Maria in Montesanto. In der Mitte wacht der ägyptische Obelisk, umrahmt von vier Springbrunnen, über den Platz.

Übrigens können Sie es wie wir machen und eine Pizza kaufen und sie genießen, während Sie beobachten, wie die Nacht über die Stadt hereinbricht. Dieser Ort ist den ganzen Tag über bei Reisenden und Fotografen sehr beliebt. Wir zogen es jedoch vor, uns einen ruhigeren Ort zu suchen, um die Aussicht zu genießen. Wir raten Ihnen, frühzeitig zu kommen, damit Sie sich einen Platz aussuchen können, der Ihnen gefällt, denn sonst haben Sie, wenn es soweit ist, wahrscheinlich keinen Platz in der ersten Reihe…”.

Gönnen Sie sich einen Urlaub in Rom, indem Sie Ihre persönliche Reiseroute zusammenstellen: Rom auf eigene Faust. Die Tour “Rom auf eigene Faust” von Civitatours wurde entwickelt, um den Bedürfnissen derjenigen gerecht zu werden, die eine personalisierte Tour erleben möchten, indem sie die Orte besuchen, die ihren Interessen entsprechen. Hier ist die Route, die wir vorschlagen: Beginnen Sie Ihren Spaziergang in der Via Lungotevere Marzio Zanardelli, wo Sie Ihren Besuch in aller Ruhe beginnen können. Von dort aus können Sie in Richtung Norden gehen und den Vatikan in 15 Minuten oder das Stadtzentrum in 10 Minuten erreichen. Wenn Sie die Brücke Umberto I. vor dem Justizpalast, auch Palazzaccio genannt, überqueren, können Sie an der Festung Castel Sant’Angelo entlanggehen.

Wenn Sie die Via della Conciliazione entlang gehen, gelangen Sie zum Petersdom, der sich in der Mitte des von Bernini entworfenen Platzes befindet. Hier können Sie den berühmten Obelisken des Vatikans und die schönen Brunnen von Bernini (1675) und Maderno (1614) bewundern. Vom Ankunftsort in der Via Lungotevere Marzio Zanardelli aus können Sie auch zur berühmten Piazza Navona gehen, um Berninis Brunnen der vier Flüsse, Giacomo della Portas Brunnen des Mohren und Gregorio Zappalàs und Antonio della Bittas Neptunbrunnen zu betrachten.

Von der Piazza Navona geht es weiter zum Pantheon, dem großen Tempel auf der Piazza della Rotonda, indem bedeutende historische Persönlichkeiten wie Raffael und zwei italienische Könige, Viktor Emanuel II. und Umberto I., begraben sind. Sobald Sie das Pantheon verlassen haben, gehen Sie zuerst zum Trevi-Brunnen und dann zur Spanischen Treppe, um Fotos vor der berühmten Spanischen Treppe zu machen und anschließend in den Boutiquen der Via Condotti, Via Frattina und Via del Babuino einzukaufen. Sobald Sie das Pantheon verlassen haben, können Sie auch eine alternative Route wählen, indem Sie zur Piazza Venezia gehen, um den Altar della Patria und das Kolosseum am Ende der Via Fori Imperiali zu bewundern.

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Nutzen Sie die von Civitatours ausgewählten guten Adressen, um ein Restaurant zu reservieren und die traditionelle und natürlich biologische Küche Roms zu genießen. Lassen Sie sich von Civitatours in Rom führen und nutzen Sie die von uns empfohlenen Touren und Routen, um Ihre touristischen Prioritäten neu zu definieren, vergessen Sie die Uhr völlig, ändern Sie Ihr Tempo, denn Sie wissen, dass Rom von Reisenden aus der ganzen Welt in einem beschleunigten Tempo durchquert wird. Lassen Sie sich also von Civitatours einladen, Rom zu einem echten “Park-a-dream” zu machen, indem Sie die Qualität der Besuche mit Wohlbefinden und Spaß verbinden!

Weinberge und Burgen in Rom

Verkostung begleitet von Spaziergängen in den Weinbergen und Besichtigungen von alten Castelli, sind die andere Möglichkeit, Rom zu entdecken!

Antike Dörfer, herrschaftliche Villen, mittelalterliche Burgen und archäologische Funde beleben den Regionalpark der Castelli Romani in der Provinz Rom. Der in den Albani-Hügeln gelegene Ort war in der Vergangenheit ein beliebter Urlaubsort für die aristokratischen Familien der Hauptstadt und die Päpste. Heute beherbergt es mit seinen 9 500 Hektar geschützter Fläche zahlreiche Tierarten wie Dachse, Marder, Wanderfalken, Stachelschweine und vor allem den Wolf, der in diesem Ökosystem eine wichtige Rolle spielt.

Der römische Weinbau hat seine Wurzeln in der griechischen und etruskischen Kultur. Die Römer kannten die Techniken des Weinanbaus und der Weinherstellung, da sie sie von den Etruskern, Griechen und Karthagern gelernt hatten. Bereits zur Zeit der Etrusker, etwa im 5. Jahrhundert v. Chr., war die italienische Halbinsel als “Enotria”, d. h. als Weinproduzent, bekannt.

Wir begleiten Sie auf einer Entdeckungsreise durch Weinkeller und Biobetriebe. Die Idee ist, Ihnen Weine in Kombination mit hochwertigen lokalen Produkten und der römischen Küche näher zu bringen.

Nachhaltiger tourismus und zum guten preis

Gedanken über den heutigen Tourismus zur Erhaltung der historischen Kunststädte Italiens.

Touristen können das tägliche Leben der Menschen in einigen Städten sehr erschweren. Einige von ihnen zögern nicht, historische Denkmäler zu zerstören, wie zum Beispiel der Besucher, der seinen Namen in die Steine des Kolosseums in Rom geritzt hat. Dieses Gebäude östlich des Forum Romanum, das Kolosseum, entstand zwischen 70 und 72 n. Chr. unter Kaiser Vespasian und wurde im Jahr 80 unter Titus fertiggestellt.

Civitatours ist sich dieser Problematik bewusst und trägt zur Erhaltung der Umwelt, des Ökosystems und der Artenvielfalt bei. Civitatours konzipiert einen nachhaltigen Tourismus, bei dem der Reisende ein Öko-Reisender ist, der auf der Suche nach kulturellen, künstlerischen, kulinarischen und natürlichen Entdeckungen ist, und das alles in einem positiven Geist. Nachhaltiger tourismus und zum guten preis !